Laser Blended Vision

Laser Blended Vision

Laser Blended Vision im AOZ Heidelberg

Ein Augenlaser Verfahren kann ein Leben ohne Brille und ohne Lesebrille ermöglichen

Ab dem 40. Lebensjahr merken die meisten, dass es Tage gibt, an denen man das Buch oder das Smartphone weiter weg halten muss, um es noch scharf zu sehen. Diese Episoden werden im Laufe der Zeit häufiger und wirken sich störend auf den Alltag aus. Dieses natürliche Phänomen, Presbyopie oder Alterssichtigkeit genannt, betrifft letztendlich jede und jeden zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr.

Grund ist, dass sich das Akkommodationsvermögen des Auges verschlechtert, also die Fähigkeit von Fern- auf Nah-Sicht zu wechseln. Durch die abnehmende Fähigkeit der Augenlinse sich zu wölben, treten Schwierigkeiten beim Fokussieren von Objekten in der Nähe auf. Beim Lesen wirken die Buchstaben verschwommen. Irgendwann wird dann das Tragen einer Lesebrille bzw. einer Gleitsichtbrille nötig.

Die Implantation von Trifokallinsen bzw. Multifokallinsen kann hier Abhilfe schaffen. Dank der bahnbrechenden medizinischen und technischen Erkenntnisse der letzten Jahre verfügen wir heute über Optionen der Korrektur der Alterssichtigkeit ohne chirurgische Implantation einer künstlichen Linse – der Eingriff ist also möglich mit Hilfe einer reinen Augenlaser Behandlung.

„Laser Blended Vision revolutioniert die refraktive Chirurgie der Alterssichtigkeit"

Dr. med. Jaron Schilling – Facharzt für Augenheilkunde

Was ist Laser Blended Vision?

Eine der fortschrittlichsten Optionen ist Laser Blended VisionMit diesem, auch als Presbyond bezeichneten, fortschrittlichen Verfahren können manche Symptome der Presbyopie kompensiert werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Methoden bietet das von ZEISS mit entwickelte Verfahren Vorteile, insbesondere bezüglich der individuellen Anpassungsfähigkeit der Behandlung, der scharfen Sicht in allen Entfernungsebenen und des meist sofort sichtbaren Behandlungserfolgs.

Laser Blended Vision / Presbyond wird vom AOZ Heidelberg in weitem Umkreis exklusiv angeboten.

Viele gute Gründe für das AOZ Heidelberg

Operateure & Fachärzte

Im AOZ Heidelberg verfügen wir über ein gut eingespieltes medizinisches Team. Alle Operateure und Fachärzte sind Spezialisten ihres jeweiligen Fachgebiets.
Mehr gute Gründe...

Erfahrung trifft
kontinuierliche Schulung

Unsere Ärzte verfügen zusammen über weit mehr als 50 Jahre Berufserfahrung. Ständige Trainings und Weiterbildungen sorgen dafür, dass dieses Wissen auf dem jeweiligen verfügbaren medizinischen Stand bleibt.
Mehr gute Gründe...

Qualität & Service

Für unsere Patientinnen und Patienten verfolgen wir im AOZ Heidelberg das Ziel, unseren besonderen persönlichen Service und die Qualität unmittelbar erlebbar zu machen.
Mehr gute Gründe...

Verfahren
und Technologie

Der Einsatz weltweit anerkannter Technologien, medizinischer Geräte namhafter Markenhersteller sowie die verfügbaren Premium-Materialien entsprechen unserem hohen Qualitätsanspruch.
Mehr gute Gründe...

Welche Methode gibt es zur Behandlung der Altersichtigkeit?

Herkömmliche Monovision

Die herkömmlichen Behandlungsmethoden – sowohl bei chirurgischen Eingriffen als auch bei Kontaktlinsen – folgen dem Prinzip der Monovision: Ein Auge wird für die Fern- und das andere für die Nahsicht korrigiert. Das Gehirn muss sich daran gewöhnen, zwei Bilder, die für verschiedene Entfernungen korrigiert wurden, zu sehen. Leider sind einige der Patienten nicht in der Lage, sich an dieses Verfahren zu gewöhnen.

Wissenschaftlichen Studien nach können nur etwa 59 – 67 %1 der Patienten beide Bilder erfolgreich zusammenführen. Häufig treten auch im mittleren Sichtbereich Kompromisse auf – die sogenannte Blur Zone.

Patienten, die das Verfahren vertragen, benötigen oft etwas Zeit, um sich an ihre neue Sehkraft anzupassen.

Laser Blended Vision

Laser Blended Vision stellt eine neue Stufe der refraktiven Hornhautchirurgie dar: Ähnlich wie bei herkömmlichen Behandlungsmethoden wird ein Auge vorwiegend für die Fern- und das andere für die Nahsicht korrigiert. Laser Blended Vision bietet jedoch einen entscheidenden Unterschied: Die Schärfentiefe wird für jedes Auge individuell angepasst. Die für jeden Patienten errechnete Überschneidung von zwei Bildern, die sogenannte „Blend Zone“, wird somit individuell optimiert.

Die einzigartige Blend Zone erleichtert dem Gehirn das Zusammenführen der Bilder beider Augen. Damit entsteht das gewohnte dreidimensionale Bild. Die meisten Patienten erfahren damit eine sofortige Verbesserung.
Sie können sich auch schneller an ihre neue Sehkraft gewöhnen. 

Ein Großteil der Patienten verträgt das Verfahren – bis zu 97%2. Im Vergleich zu nur 59 – 67 %1 bei der herkömmlichen Monovision. 

Ein weiterer und besonders bedeutender Vorteil von Laser Blended Vision ist, dass die Kontrastempfindlichkeit und das Stereo-Sehen sehr gut erhalten werden.

1 Bruce J.W. Evans, Ophthalmic and Physiological Optics, Vol. 27, 5. Ausgabe, September 2007, Seiten 417 – 439
2 Dan Z. Reinstein, Journal of Refractive Surgery, Vol. 27, 1. Ausgabe, Januar 2011, Seiten 23 – 37

Stars_Bewertung

Vertrauen: Mit Bestnoten bewerten andere das AOZ Heidelberg

Dr. med. Jaron Schilling & Dr. med. Rainer Volz

Unsere Erfahrung – Ihr Vorteil!

Dr. med. Rainer Volz ist Spezialist für Augenoperationen und hat tausende intraokulare Eingriffe durchgeführt. Dr. med. Jaron Schilling ist unser Top-Operateur für das SMILE und LASIK-Verfahren mit über 1000 Operationen pro Jahr. Jahrelange, operative Erfahrung trifft auf tausende, erfolgreich durchgeführte intraokulare und refraktive Eingriffe.

Bewertung wird geladen…

Ihre Vorteile – Warum Laser Blended Vision?

Wird bereits seit 10 Jahren erfolgreich angewendet

Laser Blended Vision wird seit 2009 zur Behandlung der Alterssichtigkeit eingesetzt

Für Personen mit Alterssichtigkeit und weiteren Fehlsichtigkeiten

Laserkorrektur bei altersbedingter Fehlsichtigkeit, auch in Kombination mit weiteren Fehlsichtigkeiten

Bewährte LASIK-Behandlung

Basierend auf der bewährten LASIK-Behandlung

Echtes Binokularsehen

Echtes Binokularsehen dank der einzigartigen „Blend Zone“

Klares Sehen in allen Entfernungen

Allgemein klares Sehen in allen drei Entfernungsbereichen: Nah-, Fern- und sogar Intermediärsicht (mittel)

Personalisierter Ansatz

Personalisierter Ansatz – patientenindividuelles Ablationsprofil

Ist Laser Blended Vision das Richtige für Sie?

Laser Blended Vision eignet sich besonders für Personen mit einem aktiven Lebensstil, die oft die Lesebrille als nicht praktisch empfinden.

Außerdem ist Laser Blended Vision für die Behandlung von Patienten effektiv, die außer an Presbyopie zusätzlich an anderen Refraktionsfehlern, wie etwa Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und / oder Astigmatismus leiden.

Ob die Augenlaserkorrektur das Richtige für Sie ist, hängt von wichtigen Faktoren ab, wie Ihren persönlichen Sehbedürfnissen und Ihren Erwartungen. Daher werden Sie auch zu Ihren Hobbys, Ihrem Alltag und anderen Aspekten befragt, die die Entscheidung beeinflussen könnten.
Da die Behandlung mittels Laser Blended Vision auf jeden Patienten abgestimmt wird, müssen Sie sich einer umfangreichen Augenuntersuchung unterziehen. Auch die Art und der Grad Ihrer Fehlsichtigkeit/en, die Krümmung und Dicke der Hornhaut, sowie viele weitere Faktoren spielen eine wichtige Rolle. Zusätzlich werden Toleranz für Monovision sowie Augendominanz getestet.

Anschließend werden wir Sie beraten, ob eine Behandlung mittels Laser Blended Vision das Richtige für Sie ist.

Ablauf einer Laser Blended Vision Behandlung

Kommen Sie ganz einfach zu einem unverbindlichen und kostenfreien Beratungsgespräch zu uns ins AOZ Heidelberg! Hierbei wird geklärt, ob Sie für eine Laser Blended Vision geeignet sind. Während des Gesprächs erfolgt sowohl eine umfassende Aufklärung über alle Aspekte des Verfahrens als auch die ausführliche Beantwortung all Ihrer Fragen. Planen Sie etwa 1 Stunde Zeit ein.​

Vor der Laser Blended Vision Operation ist ein sogenannter „work up“ Termin notwendig, um die genauen Details Ihrer Fehlsichtigkeit zu kennen. Hier werden verschiedene Vermessungen mit Spezial-Instrumenten an Ihren Augen durchgeführt: Die Art der Fehlsichtigkeit sowie Dicke und Form der Hornhaut werden gemessen. Eine Beurteilung von Tränenfilm, Augeninnendruck und Pupillengröße ist wichtig. Das Auge wird mittels einer Spaltlampenbiomikroskopie untersucht.

Die ermittelten Daten werden ausgewertet und stellen die Basis für die Berechnung Ihrer persönlichen Behandlung.

Zuerst wird das Auge mit lokalen Augentropfen betäubt. Ein „Lidsperrer“ hält das Auge während der Behandlung offen. Der Femtosekundenlaser präpariert eine Hornhautlamelle (Flap). Diese Lamelle wird nicht komplett abgetrennt, sondern umgeklappt und verbleibt an einer Seite mit dem Rest der Hornhaut verbunden. Danach trägt der Excimer-Laser die erforderlichen Hornhautanteile ab. Nach der Behandlung wird der Flap wieder zurückgeklappt.

Die Behandlung entspricht einer klassischen Femto-LASIK, sie dauert ungefähr 10 Minuten pro Auge und beide Augen können an einem Tag direkt nacheinander gelasert werden. Die anschließende Heilungsphase ist kurz.

Direkt nach dem Eingriff komtrollieren wir Ihre Augen nochmals. Danach können Sie begleitet den Nachhauseweg antreten. Die verordneten Augentropfen müssen wie erklärt angewendet werden. Mit Schmerzen nach der Operation müssen Sie nicht rechnen. Die empfohlenen Nachuntersuchungstermine werden mit Ihnen besprochen und dem Heilverlauf angepasst.

Häufige Fragen zu Laser Blended Vision im AOZ

Jeder Heilungsprozess ist anders, doch in den meisten Fällen können Patienten bereits ein oder zwei Tage nach der Operation scharf sehen. Ihre neue Sehkraft stabilisiert sich innerhalb von zwei bis drei Wochen.

Bei Laser Blended Vision wird ein Auge für komplette Fernsicht und etwas Intermediärsicht optimiert und das andere für scharfe Intermediär- (also mittlere) und Nahsicht korrigiert. Folglich können Sie nicht mit einem einzigen Auge in allen Sehbereichen scharf sehen. Doch mit beiden Augen erzielen Sie scharfes Sehen in allen Entfernungsbereichen.

Wie jeder Eingriff ist Laser Blended Vision nicht komplett frei von möglichen Nebenwirkungen bzw. Risiken. Um diese weitestgehend auszuschließen, ist eine gründliche Voruntersuchung notwendig. Mögliche Nebenwirkungen nach einer Laser-Behandlung sind z.B. ein trockenes Auge, eine erhöhte Lichtempfindlichkeit, eine Beeinträchtigung der Sehkraft in der Dämmerung und Über- sowie eine Unterkorrektur der Fehlsichtigkeit. Die Nebenwirkungen verschwinden nach einiger Zeit meist spontan bzw. können einfach nachbehandelt werden.

Wir werden Sie über alle möglichen Risiken und Komplikationen einer Behandlung informieren.

Meistens werden beide Augen am selben Tag behandelt. So kann der Patient alle Vorteile des Verfahrens genießen.

Was möchten Sie wissen?

AOZ Schnelltest
Sind Sie für das Augenlasern geeignet?
Das finden Sie in unserem AOZ-Schnelltest heraus.
Kosten & Finanzierung
Übersichtlich, fair und bezahlbar: Alle Preise finden Sie hier – auch Infos über die zinsfreie Ratenzahlung.
Infogespräch
Sie haben Fragen?
Vereinbaren Sie Ihr persönliches und unverbindliches Infogespräch.
Wie geht es weiter?

Dies sind Ihre 4 Schritte zu einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen

1. Infogespräch
2. Voruntersuchung
3. Behandlung
4. Nachbetreuung
Scroll to Top