Für ein Leben ohne
Gleitsicht- oder Lesebrille

Trifokal / Multifokallinsen

Trifokal- und Multifokallinsen

Ab 45plus Jahren: Trifokallinsen und Multifokallinsen ermöglichen ein Leben ganz ohne Gleitsichtbrille oder Lesebrille

Ab dem 40. Lebensjahr merken die meisten, dass es Tage gibt, an denen man die Zeitschrift oder das Buch weiter weg halten muss, um es noch scharf zu sehen. Diese Episoden werden im Laufe der Zeit häufiger und wirken sich störend auf den Alltag aus. Irgendwann wird das Tragen einer Lesebrille nötig. Dies betrifft letztendlich jede und jeden zwischen dem 43. und 50. Lebensjahr. Die Implantation von Trifokallinsen bzw. Multifokallinsen kann hier Abhilfe schaffen.
Es gibt die Möglichkeit wieder dauerhaft brillenfrei zu werden – und zwar ein Leben lang!

Im AOZ Heidelberg verwenden wir hierfür die modernste Multifokallinsen namhafter Hersteller sowie Operationstechnologien wie das Catalys Präzisions-Laser-System. Mit diesem Femtosekunden-Laser führen wir den Eingriff mit der größtmöglichen Präzision und Sicherheit durch und erzielen so die bestmöglichen Ergebnisse. (Erfahren Sie hier mehr über Catalys).

„Die Patienten sind höchst zufrieden mit der Leistung aktueller Multifokallinsen“

Dr. med. Jaron Schilling – Facharzt für Augenheilkunde

Viele gute Gründe für das AOZ Heidelberg

Operateure & Fachärzte

Im AOZ Heidelberg verfügen wir über ein gut eingespieltes medizinisches Team. Alle Operateure und Fachärzte sind Spezialisten ihres jeweiligen Fachgebiets.
Mehr gute Gründe...

Erfahrung trifft
kontinuierliche Schulung

Unsere Ärzte verfügen zusammen über weit mehr als 50 Jahre Berufserfahrung. Ständige Trainings und Weiterbildungen sorgen dafür, dass dieses Wissen auf dem jeweiligen verfügbaren medizinischen Stand bleibt.
Mehr gute Gründe...

Qualität & Service

Für unsere Patientinnen und Patienten verfolgen wir im AOZ Heidelberg das Ziel, unseren besonderen persönlichen Service und die Qualität unmittelbar erlebbar zu machen.
Mehr gute Gründe...

Verfahren
und Technologie

Der Einsatz weltweit anerkannter Technologien, medizinischer Geräte namhafter Markenhersteller sowie die verfügbaren Premium-Materialien entsprechen unserem hohen Qualitätsanspruch.
Mehr gute Gründe...

Vorteile der Trifokallinsen bzw. Multifokallinsen

Nie wieder Lese- oder Gleitsichtbrille

Das Thema Lesebrille bzw. Gleitsicht hat sich mit diesem Eingriff für Sie ein für allemal erledigt. Die künstliche Linse bleibt ein Leben lang im Auge. Übrigens: Auch die Entstehung des Grauen Stars ist dann nicht mehr möglich!

Schmerzloser Eingriff in Kurznarkose

Unser erfahrener Operateur führt in nur wenigen Minuten den Eingriff unter Zuhilfenahme eines FEMTO-Sekundenlasers durch. Die Behandlung ist auch nach einer bereits erfolgter LASIK möglich.

Premiumlinsen von namhaften Herstellern

Wir verwenden nur Linsen von Herstellern, die die bestmögliche optische Qualität versprechen – wie die Trifokallinse des deutschen Herstellers ZEISS Meditec oder die Linse TECNIS Symfony von Johnson & Johnson.

Scharfe Sicht beim Lesen/Smartphone, am PC sowie in der Ferne

Ihre neue Sehschärfe in allen drei Entfernungsbereichen können Sie nach kurzer Zeit genießen: Die Heilungszeiten sind kurz und Sie sind schnell wieder einsatzbereit, zum Beispiel an Ihrem Arbeitsplatz.

Nahsicht – 0,3 m

Mittlere Distanz – 0,6 m

Fernsicht – 5,0 m

Ablauf der Behandlung

Zunächst erfolgt ein unverbindliches und kostenfreies Beratungsgespräch im AOZ Augen-OP Zentrum + Praxis. Hierbei wird geklärt, ob Sie für eine Multifokallinsen bzw. Trifokallinsen Behandlung geeignet sind. Während des Gesprächs erfolgt eine umfassende Aufklärung sowie die Entscheidung, welche Multifokallinse für Sie perfekt geeignet wäre. Natürlich beantworten wir auch ausführlich all Ihre Fragen. Planen Sie etwa 1 Stunde Zeit ein.

Kurz vor dem geplanten OP-Termin findet bei uns die große Voruntersuchung statt. Wir messen alle für den Eingriff notwendigen Parameter und führen eine vollständige medizinische Untersuchung der Augen durch, inklusive genauer Vermessung des Auges mittels Ultraschall. Hierbei ist es wichtig, dass im Vorfeld mindestens 1 Woche auf das Tragen von weichen Kontaktlinsen verzichtet wurde. Harte Kontaktlinsen dürfen 2 Wochen vor der großen Voruntersuchung nicht mehr getragen werden.

Da der Eingriff bei uns mittels Kurznarkose durchgeführt wird erhalten Sie noch Informationen, welche Befunde unser Narkosearzt am Tag der Operation benötigt. Die Dauer der großen Voruntersuchung beträgt ca. 2 Stunden. Wir operieren nicht beide Augen an einem Tag, sondern an zwei aufeinander folgenden Tagen.

Am Tag der Operation des ersten Auges wird zunächst unser Narkosearzt mit Ihnen sprechen und Sie für die Kurznarkose vorbereiten. Anschließend erfolgt, nach der Desinfektion des Auges und dem sterilen Abkleben der Lider, der eigentliche Eingriff.

Nach Abschluss der Operation (ca. 15 Minuten) wird ein Augenverband mit Augenklappe angelegt und Sie werden in unseren Aufwachbereich begleitet. In einer unserer AOZ Suiten können Sie noch etwas ausruhen und erhalten auf Wunsch ein kräftigendes Frühstück. Sobald Sie sich fit fühlen können Sie die Heimreise antreten.

Am nächsten Morgen nehmen wir Ihnen im AOZ Heidelberg den Verband ab, der erste Sehtest wird durchgeführt und wir untersuchen das Auge. Anschließend erfolgt die Operation des anderen Auges.

Am dritten Tag erfolgt die Untersuchung beider Augen. Sie können jetzt schon sehr gut in der Ferne sehen sowie im Nahbereich lesen. In den nächsten Tagen wird sich die Sicht noch weiter verbessern. Weitere Nachuntersuchungen finden nach 1 Woche, 1 Monat sowie nach 3 Monaten statt.

Stars_Bewertung

Vertrauen: Mit Bestnoten bewerten andere das AOZ Heidelberg

Dr. med. Jaron Schilling & Dr. med. Rainer Volz

Unsere Erfahrung – Ihr Vorteil!

Dr. med. Rainer Volz ist Spezialist für Augenoperationen und hat tausende intraokulare Eingriffe durchgeführt. Dr. med. Jaron Schilling ist unser Top-Operateur für das SMILE und LASIK-Verfahren mit über 1000 Operationen pro Jahr. Jahrelange, operative Erfahrung trifft auf tausende, erfolgreich durchgeführte intraokulare und refraktive Eingriffe.

Bewertung wird geladen…

Wie wird bei der Linsen-OP operiert?

Einsatz des Präzisionslasers

Der Femtosekundenlaser erstellt in einem ersten Schritt einen kleinen Hornhautzugang sowie eine kreisrunde Eröffnung der Linsenkapsel. Anschließend wird der Linsenkern vom Laser vorfragmentiert. Dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden.

Absaugung des Linsenkerns

Im nächsten Schritt wird der Linsenkern mittels Ultraschall abgesaugt. Die Kapsel der alten Linse wird belassen – sie dient letztendlich als Halteapparat für die neue Multifokallinse.

Implantation der Multifokallinsen

Jetzt wird die neue, perfekt an Ihr Auge angepasste Multifokallinse in die Kapsel (=Hülle) der alten Linse implantiert und positioniert. Anschließend wird der kleine Zugang noch versiegelt und der Eingriff ist schon vorbei.

Was möchten Sie wissen?

AOZ Schnelltest
Sind Sie für das Augenlasern geeignet?
Das finden Sie in unserem AOZ-Schnelltest heraus.
Kosten & Finanzierung
Übersichtlich, fair und bezahlbar: Alle Preise finden Sie hier – auch Infos über die zinsfreie Ratenzahlung.
Infogespräch
Sie haben Fragen?
Vereinbaren Sie Ihr persönliches und unverbindliches Infogespräch.
Wie geht es weiter?

Dies sind Ihre 4 Schritte zu einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen

1. Infogespräch
2. Voruntersuchung
3. Behandlung
4. Nachbetreuung
Scroll to Top