SMILE / ReLex SMILE Verfahren

ReLex SMILE

SMILE Augenlaser Behandlung im AOZ Heidelberg

Was ist SMILE (SMall Incision Lenticule Extraction)

SMILE, manchmal auch als ReLex SMILE bezeichnet, ist die minimal-invasive Augenlaser Behandlung zur Korrektur von Sehfehlern. Operiert wird hier durch einen lediglich etwa 2,2 mm kleinen Mikroschnitt. SMILE ist eine innovative Weiterentwicklung der Femto-LASIK. Es ist somit ein fortschrittliches und schonendes Augenlaser-Verfahren für ein Leben ohne Brille und Kontaktlinsen.

Im AOZ Heidelberg verwenden wir mit dem VisuMax die modernste in der Augenchirurgie von ZEISS verfügbare Hochpräzisions-Lasertechnologie – Made in Germany!

Im AOZ Heidelberg wir tausende Augen-Operationen sicher und erfolgreich durchgeführt.

„Eine kurze Regenerationszeit ... der ganze Eingriff dauert nur 28 Sekunden“

Dr. med. Jaron Schilling – LASIK TÜV Süd zertifizierter Highvolume Lasik- und Smile-Chirurg mit mehr als 1000 Eingriffen pro Jahr

Viele gute Gründe für das AOZ Heidelberg

Operateure & Fachärzte

Im AOZ Heidelberg verfügen wir über ein gut eingespieltes medizinisches Team. Alle Operateure und Fachärzte sind Spezialisten ihres jeweiligen Fachgebiets.
Mehr gute Gründe...

Erfahrung trifft
kontinuierliche Schulung

Unsere Ärzte verfügen zusammen über weit mehr als 50 Jahre Berufserfahrung. Ständige Trainings und Weiterbildungen sorgen dafür, dass dieses Wissen auf dem jeweiligen verfügbaren medizinischen Stand bleibt.
Mehr gute Gründe...

Qualität & Service

Für unsere Patientinnen und Patienten verfolgen wir im AOZ Heidelberg das Ziel, unseren besonderen persönlichen Service und die Qualität unmittelbar erlebbar zu machen.
Mehr gute Gründe...

Verfahren
und Technologie

Der Einsatz weltweit anerkannter Technologien, medizinischer Geräte namhafter Markenhersteller sowie die verfügbaren Premium-Materialien entsprechen unserem hohen Qualitätsanspruch.
Mehr gute Gründe...

Was ist das Besondere an der SMILE Behandlung?

Neben der Sicherheit steht bei der ReLex SMILE Behandlung im AOZ Heidelberg die Reduktion von OP-bedingten Nebenwirkungen im Fokus: Der ZEISS VisuMax Laser erstellt in einem ersten Schritt in einer vom Chirurgen festgelegten Hornhauttiefe den sogenannten „Lentikel“. Hierbei handelt es sich um ein kleines Gewebescheibchen, welches letztendlich den Sehfehler repräsentiert. Dann legt der Laser einen kleinen Mikroschnitt von ungefähr 2 mm Breite an. Über dieses „Schlüsselloch“ entnimmt der Chirurg den Lentikel mit Hilfe einer speziellen Pinzette. Die Dauer der Lasereinwirkung beträgt dabei unabhängig vom zu korrigierenden Sehfehler lediglich 28 Sekunden und ist weder spürbar, noch hörbar, noch fühlbar: Das Verfahren ist also schmerzfrei.

Bei dieser sicheren Form der Laserbehandlung wird auf ein „Hochklappen“ der Hornhaut (Flap) vollständig verzichtet. Dadurch wird die Augenoberfläche geschont und Nebenwirkungen, wie das trockene Auge, sind in ihrer Ausprägung deutlich reduziert. Flap-bedingte Komplikationen treten nicht auf.

Das SMILE Augenlaser Verfahren im AOZ Heidelberg ermöglicht eine sichere, schnelle und verträgliche Form der Sehschärfenkorrektur.

Stars_Bewertung

Vertrauen: Mit Bestnoten bewerten andere das AOZ Heidelberg

„Erwartungen komplett erfüllt!“

Christoph Racek - ReLex SMILE Behandlung

Unsere Erfahrung – Ihr Vorteil!

Dr. med. Rainer Volz ist Spezialist für Augenoperationen und hat tausende intraokulare Eingriffe durchgeführt. Dr. med. Jaron Schilling ist unser Top-Operateur für das SMILE und LASIK-Verfahren mit über 1000 Operationen pro Jahr. Jahrelange, operative Erfahrung trifft auf tausende, erfolgreich durchgeführte intraokulare und refraktive Eingriffe.

Bewertung wird geladen…

Ihre Vorteile – Warum SMILE?

Mikroschnitt Technologie

Der erfahrene Operateur führt in wenigen Sekunden und in nur einem Behandlungsschritt die Korrektur mit dem ZEISS VisuMax Hochpräzisionslaser durch.

Weniger trockene Augen

Durch die kurze Behandlungs-Dauer und den minimal-invasiven Eingriff sind Nebenwirkungen, wie vorübergehendes Auftreten trockener Augen, nach einer SMILE Behandlung viel weniger ausgeprägt.

Schnelle Heilung

Es wird nur wenig Gewebe verletzt, um die eigentliche Korrektur vorzunehmen – Sie sind schneller zurück im Alltag, bei der Arbeit & beim Sport!

Weiterentwickeltes Verfahren SMILE

2 mm minimal-invasiv
„Schlüsselloch“ Mikroeingriff

„Klassische“ LASIK
zum Vergleich

20 mm langer Rundschnitt
„Flap“ wird erzeugt

Sind Sie für SMILE geeignet?

Kurzsichtigkeit bis -10 Dioptrien

Bei keinem anderen Verfahren können so starke Fehlsichtigkeiten gleichzeitig so schonend korrigiert werden.

Hornhautverkrümmung bis -4 Dioptrien

SMILE ist auch für Augen geeignet, welche für ein herkömmliches LASIK-Verfahren aus medizinischen Gründen nicht infrage kommen.

Höhere „Augenstabilität“

Auch Patienten mit dünneren Hornhäuten können behandelt werden, da die oberen Schichten, welche erheblich zur Stabilität des Auges beitragen, nahezu unberührt bleiben.

* Wie bei jeder Augenlaser Behandlung sollten Sie über 18 Jahre sein und Ihre Brillenstärke sollte sich mindestens 1 Jahr nicht verändert haben. Bestimmte chronische Erkrankungen, welche das Auge beeinflussen können, sollten ausgeschlossen sein. Erfahren Sie mehr in Ihrem persönlichen unverbindlichen Informationsgespräch.

Ablauf einer SMILE Behandlung

Kommen Sie ganz einfach zu einem unverbindlichen und kostenfreien Beratungsgespräch zu uns ins AOZ Heidelberg! Hierbei wird geklärt, ob Sie für eine SMILE Behandlung geeignet sind. Während des Gesprächs erfolgt sowohl eine umfassende Aufklärung über alle Aspekte des Verfahrens als auch die ausführliche Beantwortung all Ihrer Fragen. Planen Sie etwa 1 Stunde Zeit ein.​

Kurz vor dem geplanten Behandlungs-Termin findet bei uns die große Voruntersuchung statt. Wir messen alle Parameter, die für den Eingriff notwendig sind, und führen eine vollständige medizinische Untersuchung Ihrer Augen durch, inklusive umfassender Sehtests. Hierbei ist es wichtig, dass im Vorfeld mindestens 1 Woche auf das Tragen von weichen Kontaktlinsen verzichtet wurde. Harte Kontaktlinsen dürfen 2 Wochen vor der großen Voruntersuchung nicht mehr getragen werden.

Als Vorbereitung geben wir Ihnen Augentropfen zur Betäubung der Augenoberfläche und die Lider werden desinfiziert. Bedarfsweise erhalten Sie vor dem Eingriff von uns ein Beruhigungsmittel. Danach legen Sie sich auf die Liege des ZEISS VisuMax Laser. Zunächst wird am rechten Auge ein kleiner Lidhalter eingesetzt. Anschließend folgen Sie einem grün blinkenden Punkt und ein Kontaktglas stellt die Verbindung zwischen Augenoberfläche und Lasersystem her. Die Erstellung des Lentikels dauert 28 Sekunden und erfolgt völlig schmerzfrei.

Sie werden danach mit der Liege unter das Operationsmikroskop gefahren und der Chirurg entnimmt vorsichtig den Lentikel. Nach 3-4 Minuten pro Auge ist die Behandlung vollständig abgeschlossen. Sie können jetzt bereits die Uhrzeit bei uns im OP ablesen – allerdings ist alles noch etwas verschwommen und die Augen werden etwas brennen und tränen. Ein Augenverband ist nicht notwendig.

Danach nehmen Sie gerne in unserem Wartebereich Platz, um sich auszuruhen und etwas zu trinken – oder Sie treten gleich Ihre Heimreise an.

Nach 4-5 Stunden wird die Sicht deutlich besser und das Brennen und Tränen hört auf. Sie applizieren die von uns verordneten antibiotischen Augentropfen an beiden Augen, insgesamt eine Woche lang. Bereits einen Tag nach der SMILE Behandlung ist die Sicht schon sehr gut, perfekt nach ca. 5-6 Tagen.

Wir führen bei Ihnen zur Überprüfung des Heilungsverlaufs am ersten Tag nach der Behandlung, nach einer Woche sowie nach einem Monat eine Routinekontrolle durch.

Häufige Fragen zu SMILE im AOZ

Aller Erfahrung nach haben Sie eine Chance von 98%, dass eine Augenlaser Behandlung das richtige für Sie ist.

Machen Sie den AOZ Schnelltest, der Ihnen eine erste Orientierung gibt. Neben ReLex SMILE gibt es weitere sichere Behandlungsmethoden, wie z.B. Femto-LASIK, PRK (Photo-Refraktive-Keratektomie), ICL (Intraocular-Contact-Lens) oder Multifokallinsen.

Geben Sie dem AOZ Heidelberg die Gelegenheit zu ermitteln, welche Methode zur Korrektur Ihres Sehfehlers die richtige ist.

SMILE dauert durchschnittlich nur 28 Sekunden pro Auge.

Wirklich wahr: Die eigentliche SMILE Laser-Behandlung dauert normalerweise weniger als eine halbe Minute pro Auge. Ihr Aufenthalt bei uns im AOZ Heidelberg dauert insgesamt ungefähr anderthalb Stunden.

Nein, die SMILE Behandlung ist schnell und schmerzfrei. Kein anderes Augen Laserverfahren verheilt so schnell und mit so wenig Komplikationen. Sie werden während des eigentlichen Eingriffs kaum etwas merken. In den ersten Stunden danach spüren Sie eventuell eine leichte Reizung oder sind lichtempfindlich. SMILE ist ein minimal-invasives Verfahren, von dem Sie sich schneller erholen als von jedem anderen Augenlaser-Verfahren.
Normalerweise benötigen Sie nach einer SMILE Behandlung weder Brille noch Kontaktlinsen. Ziel der Behandlung ist es, Ihre bestmögliche Sehleistung zu erreichen und vor allem eine Brillenunabhängigkeit. Dennoch können wir aufgrund individueller Voraussetzungen und je nach Heilungsverlauf keine Brillenfreiheit garantieren.

Was möchten Sie wissen?

AOZ Schnelltest
Sind Sie für das Augenlasern geeignet?
Das finden Sie in unserem AOZ-Schnelltest heraus.
Kosten & Finanzierung
Übersichtlich, fair und bezahlbar: Alle Preise finden Sie hier – auch Infos über die zinsfreie Ratenzahlung.
Infogespräch
Sie haben Fragen?
Vereinbaren Sie Ihr persönliches und unverbindliches Infogespräch.
Wie geht es weiter?

Dies sind Ihre 4 Schritte zu einem Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen

1. Infogespräch
2. Voruntersuchung
3. Behandlung
4. Nachbetreuung
Scroll to Top